Synology Note Station – endlich Frieden

Ich bin langjähriger Nutzer von Evernote gewesen, weil es mit Abstand zu vielen anderen das Vollständigste Tool für die schnelle Erfassung von Notizen ist. Aber wie das nunmal so ist mit Platzhirschen, versuchen sie irgendwann gern auch mit massiveren Maßnahmen die Einnahmen zu steigern.

Gegen eine geringe, auch regelmäßige, Gebühr haben sicher viele Anwender nichts einzuwenden. Bei Evernote beginnt der Spaß aber fortan bei ca. 7 € monatlich, wenn man mehr als zwei Geräte synchron halten möchte. Bis dahin bleibt es kostenfrei. Während OneNote und viele andere Tools weiterhin grundsätzlich kostenlos bleiben, hat Evernote nun die Daumenschrauben angezogen. Da fragt sich der Nutzer sicher, ob er die Gebühr wirklich bezahlen will. Aber was wäre eine adäquate Alternative dazu? „Synology Note Station – endlich Frieden“ weiterlesen

FontFriend

Soma FontFriend ist ein kleines Overlay-Fenster, mit dem man Fonts direkt auf der eigenen Website testen kann ohne den Quellcode der Seite zu modifizieren. Sie können den Link einfach kopieren und auf Ihrer eigenen Website einbinden. Das Tool ist Open Source und der Entwickler ist hier zu finden.

Lingoes als Alternative zum Babylon Translator

Es gibt mindestens zwei Gründe, den Babylon Translator als Instant-Übersetzungstool nicht zu verwenden:

die damals in der Freeware schon vorhandene Spyware
der Preis (um 70 Euro)

Hauptfenster von Lingoes

Als echte kostenlose Alternative zu Babylon würde ich daher Lingoes empfehlen. Lingoes kann ebenfalls in beide Richtungen übersetzen und bietet auch eine Menge ähnlicher Features an wie der Babylon Trabslator. Die Wörterbücher sind natürlich auch zahlreich vorhanden und es lassen sich per Kontextmenü, markierte Textbereiche und die Zwischenablage übersetzen.

Was mir besonders gefällt: Die exzellente  Google Textübersetzung kann auch mit eingebunden werden. Mit der lassen sich ganze Texte z.B. von Deutsch nach Englisch übersetzen.

Zur Lingoes Webseite

Big Brother: Was machst du gerade am Rechner?

Big Brother ist ein Programm zur Überwachung und Protokollierung von Nutzeraktivität am Computer. Es protokolliert kontinuierlich den Namen der Anwendung (Fenstertitel), die im Vordergrund ist und addiert die jeweilige Nutzungsdauer. Es protokolliert auch ggf. geöffnete Dateinamen. Alle Informationen werden für jeden Tag in eine Datenbank gespeichert. Zur nachträglichen Recherche können Screenshots der Fenster angezeigt werden.

Zur Administration wird eine Weboberfläche verwendet, die den Tagesablauf darstellt. Es lässt sich damit gut zur Selbstorganisation und zum Zeitmanagement verwenden.

Auch die Zeiterfassung für bestimmte Tätigkeiten lassen sich so noch nachträglich rekonstruieren, da z.B. auch die geöffneten Dateien, Webseiten etc. mitprotokolliert werden. So kann man beispielsweise das Programm zu Arbeitsbeginn starten und am Ende eines Tages nachsehen, wie lange man für welche Aufgaben gebraucht hat.

Administration: http://localhost:8000/admin
User:admin
Passwort:admin

Download BigBrotherWatcher

Wink – Screen Recorder

Wink ist ein kostenloses Screen/Desktop Recording tool, welches Videos vom Desktop auch im Flash Format erstellen kann. Es ist ein mittlerweile wirklich erwachsen gewordenes und professionelles Tool, das neben Screenshots, Audio-Unterstützung und Flash-Ausgabe auch Standalone Executables und PDF erzeugen kann.

Außerdem lassen sich beliebige Bereiche und Fenster definieren, die gefilmt werden sollen. Die Einzelframes lassen sich nach der Aufnahme beliebig bearbeiten und im Anschluss exportieren. Kaum zu glauben, warum es noch als Freeware angeboten wird ?!

FreeDOS 1.0 – Die Open Source Alternative

Nach 12 Jahren Entwicklungszeit ist FreeDOS als Open Source Projekt nun endlich fertig geworden. FreeDOS ist 100% MSDOS kompatibel und bietet im Gegensatz zum Microsoft Produkt eine Reihe interessanter Zusätze:

  • Unterstützung des Dateisystems FAT32 und lange Dateinamen
  • eigener Maustreiber
  • UDMA-Treiber
  • Kostenloser Zusatz zur Defragmentierung
  • Viele Kommandos aus der Linux-Welt
  • Audio-Player
  • einen Mehrfenster-Editor
  • Betrachter für HTML und Archivierungsprogramme

FreeDOS Homepage

FreeDOS Download als ISO CD-Image

Video vom Desktop mit vnc2swf screen recorder

vnc2swf ist ein Desktop Screen/Video Recorder mit Ausgabeformat als Macromedia Flash Movie. Es fängt die Bewegungen und Aktionen auf dem Windows-Desktop per VNC-Protokoll und konvertiert es als Macromedia Shockwave Flash (SWF) Datei. Danach erstellt es auch eine HTML-Datei, die das Flash-Movie zur Veröffentlichung im Web einbettet.

Es ist sehr gut geeignet, um komplexe Anwendungen oder Vorgänge einfach und animiert für User zu dokumentieren.

Vnc2swf läuft unter Windows, Linux/UNIX und MAC. Für Windows ist Python, Pygame und VNC vorausgesetzt. Hier ein a Beispiel.

Tipp: Bei der Aufnahme des Dektops sollte die Bildschirmauflösung reduziert werden. Sonst könnte die Auflösung für die Darstellung im Web zu groß werden.

Open Source DTP Software mit Python-Unterstützung

Scribus ist ein Open Source Desktop Publishing Programm (DTP) für den professionellen Seitenlayout. Es kann mit Python automatisiert werden und exportiert auch die Formate PDF und Postscript. Unterstützt werden die Betriebssysteme Windows, Linux/Unix und MacOS X.

Jahshaka – OpenSource Videoediting

Jahshaka Video EditingJahshaka ist ein Opensource (GPL) Videobearbeitungstool: »the worlds first OpenSource Realtime Editing and Effects System«, die OpenGL und OpenML nutzt.

Zu den Fähigkeiten von Jahshaka 2.0 gehören u.a. Videoschnitt, Effekte, Animation, Titler, 3D-Text, Keyer, Videopaint und Musik.

Untersttzt werden die Betriebssysteme Linux, OsX, Irix und Windows. Eine Solaris-Version ist auf dem Weg…