Synology Note Station – endlich Frieden

Ich bin langjähriger Nutzer von Evernote gewesen, weil es mit Abstand zu vielen anderen das Vollständigste Tool für die schnelle Erfassung von Notizen ist. Aber wie das nunmal so ist mit Platzhirschen, versuchen sie irgendwann gern auch mit massiveren Maßnahmen die Einnahmen zu steigern.

Gegen eine geringe, auch regelmäßige, Gebühr haben sicher viele Anwender nichts einzuwenden. Bei Evernote beginnt der Spaß aber fortan bei ca. 7 € monatlich, wenn man mehr als zwei Geräte synchron halten möchte. Bis dahin bleibt es kostenfrei. Während OneNote und viele andere Tools weiterhin grundsätzlich kostenlos bleiben, hat Evernote nun die Daumenschrauben angezogen. Da fragt sich der Nutzer sicher, ob er die Gebühr wirklich bezahlen will. Aber was wäre eine adäquate Alternative dazu?

Da ich manche Informationen aus Sicherheitsgründen gar nicht erst in der Cloud abgelegt wissen will, war ich schon länger in den WWW-Gefilden nach Alternativen Ausschau haltend. Und so kam vor kurzem dann die Nachricht,dass bei mir Zuhause bereits ein tolles Werkzeug Namens Synology Note Station für die Installation bereit liegt. Aha, interessant. Ich suche im Internet und werde dann doch bei mir Zuhause fündig. Wie witzig ist das denn?

Bei genauerem Hinsehen – und unbedingt ausprobieren müssen, entpuppt sich Note Station als meine lang ersehnte Befreiung:

    • Note Station ist eine Web-Anwendung, die Zuhause auf der Synology NAS installiert wird.
    • Zuhause bietet es dann schon eine vollwertige Notizlösung für die ganze Familie. Dazu ist es notwendig, für jedes Familienmitglied auf der Synology NAS einen Benutzer einzurichten – wenn das nicht ohnehin schon der Fall ist.
    • Wenn man unter Berücksichtigung von notwendigen Sicherheitsmaßnahmen die Anwendung über das Internet erreichbar macht, ist der Weg frei für Notizen, die auch mobil gemacht werden können. Sei es auf dem Smartphone, Tablet oder Laptop.
    • Die mobile Version (iOS, Android) synchronisiert sich dabei mit der Note Station auf der NAS Zuhause.
    • Evernote-Import 😉 !!!
    • Ein voll ausgereifter Editor nebst Todo-Anwendung mit Erinnerungsfunktion (auch mobil) ist dabei.
    • Zu guter letzt gibt es noch ein Chrome Plugin dazu, welches Webclips anfertigen kann – also das Abspeichern von Inhalten aus Webseiten.

Was will man mehr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.