Typesetter CMS – ähnlich zu WordPress

Typesetter CMSTypesetter CMS ist ein ausgewachsenes Content Management System ohne Datenbank, welches im Stil von WordPress daherkommt. Der Anbieter wirbt aber damit, dass es 8x schneller läuft als WordPress.

Die Installationsvorraussetzungen sind ganz simpel: PHP5.3+ muss auf dem Webspace vorhanden sein, was wahrscheinlich die meisten Webhoster erfüllen. Mehr braucht es nicht. „Typesetter CMS – ähnlich zu WordPress“ weiterlesen

cms.libe.net – CMS mit pfiffigen Funktionen

cms.libe.net ist ein schlankes Content Management System, welches wie alle CMS aus dieser Kategorie keine Datenbank benötigt. Es kommt nur mit PHP aus und unterstützt auch mod_rewrite, um die URLs schöner darzustellen. Viel Technikwissen ist nicht notwendig, um das CMS in Betrieb zu nehmen.

Der Feature-Umfang ist zwar übersichtlich, lässt aber dennoch nicht die wichtigsten Funktionen missen. Hier einige Highlights:

  • keine Datenbank notwendig
  • durch Templates erweiterbar, einige sind mitgeliefert
  • mobile Templates für Phone oder Tablet vorhanden
  • zeitversetztes Veröffentlichen
  • anpassbare Menü-Struktur durch Drag and Drop
  • News-Beiträge für die Startseite
  • automatisch generierte Feeds
  • Kommentarfunktion
  • Word ähnlicher Editor (TinyMCE)
  • Drag and Drop Themen und Menüverwaltung
  • automatische Namensgebung sowie Verkleinerung von Bildern
  • Bulk Bilder Upload: mehrere Bilder gleichzeitig hochladen mittels .zip Datei
  • Supa Image Upload: Bilder direkt aus der Zwischenablage hochladen
  • ModRewrite um eigene URLs frei zu definieren
  • integrierte Beispiel-Templates
  • Restorepoints um alte Artikelversionen wiederherzustellen

AKHE SEO CMS – Schwerpunkt wurde auf SEO gelegt

Das AKHE-SEO-CMS ist kein reines Textfile-Datenbank-Script, sondern kann sowohl als auch mit Flatfiles sowie MySQL auskommen.

Bei diesem CMS wurde sehr darauf geachtet, dass es von Grundauf suchmaschinenoptimiert aufgebaut und entwickelt wurde. Für jeden Inhalt ist es möglich, eigene Meta-Tags sowie Keywords anzulegen. Des weiteren besteht die Möglichkeit des Einsatzes von SEO-freundlichen URLS, egal ob mit oder ohne MOD_REWRITE.

Grundsätzlich ist das System sehr klein gehalten und läuft damit sehr performant, sowie sicher. Damit ist es ideal auch für kleinere oder Freeweb-Pakete. Das muss allerdings nicht gleichzeitig bedeuten, dass es an Funktionalität fehlt. Durch den modularen Grundaufbau besteht jederzeit die Möglichkeit, das System beliebig zu erweitern.

Das besondere hierbei ist. dass es gänzlich ohne eigene Templates auskommt, da normale WordPress-Templates über einen eigenen Parser verwendet werden können und trotzdem ist es möglich, eigene Templates zu erstellen.

Contenite – mit Web-Installer schnell installiert

Contenite ist ein Content Management System, welches sich sich einfach per webbasiertem Installer konfigurieren und installieren lässt. Es kann mit oder ohne MySQL verwendet werden und ist entworfen für kleinere bis mittlere Sites mit einem oder wenigen Content-Erstellern.

Dieses Content Management System wurde unter der GNU GPL veröffentlich und ist kostenlos als Open Source beziehbar.

GERNOVA Interweb – CMS auf Basis von Perl

Das Web-Content-Management-System GERNOVA Interweb basiert auf Perl, benötigt keine Datenbankanbindung und enthält diverse Module für interaktive Inhalte: z.B. Abstimmungen, Besucherzähler, Bot, Chat, Diskussionsforum, Gästebuch, eigene Formulare oder ein Shopsystem.

GERNOVA Interweb kostet inklusive einer Lizenz für 12 Monate 127,50 EUR. Es ist auch ein öffentlicher Testzugang verfügbar.