CATIA V6 Customization – Nummerngenerator in EKL

Dieser Beitrag zeigt, wie ein einfacher Nummerngenerator in EKL (auch Client-seitige Business Rule genannt) für CATIA V6 aussehen kann:

Alternatives Viewing von 3DXML mit GLC-Player

Baugruppe im GLC-PlayerIn letzter Zeit habe ich mich bedingt durch die CATIA V6-Einführung bei einem Kunden etwas näher mit dem 3DXML-Format beschäftigt. Als Datenaustauschformat zwischen CATIA V6-Installationen gewinnt es meiner Meinung nach immer mehr an Bedeutung. Vielleicht ist es im Moment sogar die einfachste Methode. Alleine dadurch, dass sämtliche Abhängigkeiten in nur einer Datei vereint werden, erspart es einem eine Menge Arbeit. Aber wie verhält es sich mit der Interoparabilität zwischen anderen Viewern? Gibt es vielleicht schon eine Open Source Alternative?

Leider gibt es neben dem hauseigenen 3DXML-Player nicht viel – außer den GLC-Player. Und dieser ist wirklich gut.

Hier einige Features und Alleinstellungsmerkmale:

  • es ist Open Source
  • es liest neben 3DXML auch COLLADA, 3D Studio und einige andere Formate
  • es kann Schnitte legen
  • es ist Plattform-unabhängig für MAC, Linux und Windows verfügbar

„Alternatives Viewing von 3DXML mit GLC-Player“ weiterlesen

CATIA V6 automatisieren mit Python unter Windows

CATIA V6 im Blue LayerDas neue CAD- und PLM-System CATIA V6 von Dassault Systemes kann mit Python unter Windows genauso einfach automatisiert werden, wie das gerade in Ablösung befindliche CATIA V5. Da das neue System aber nicht mehr auf das Dateisystem des Benutzers zurückgreift, sondern mit einer Datenbank gegen einen PLM-Server arbeitet, muss man hierbei den Zugriff auf die CAD-Daten natürlich komplett anders gestalten. Dieser Artikel zeigt, wie man automatisiert CAD-Daten identifiziert und diese für einen Vergleich in die Turntable View des Silver Layer lädt.

COM-Anwendungen lassen sich mit Python z.B. mit comtypes oder mit dem Pywin32 Modul, welches in der ActivePython Distribution enthalten ist automatisieren. Meine Beispiele hier verwenden Pywin32.

Wenn Sie die folgenden Beispiele laufen lassen, sorgen Sie bitte dafür, dass CATIA V6 bereits gestartet ist und eine PLM-Verbindung existiert.

Das erste Beispiel gibt einfach die Namen (PLMExternalID) der selektierten CAD-Daten aus einer Trefferliste (im Silver Layer) in die Konsole aus:

Das nächste Beispiel setzt eine Recherche mit der Zeichenfolge „Weld0815*“ an die VPM-Datenank ab und lädt alle gefundenen Daten in die Turntable View im Silver Layer. Dies ist hilfreich, wenn man eben schnell eine bestimmte Menge an CAD-Daten miteinander vergleichen möchte: