CMS ohne Datenbank

Es ist nicht immer sinnvoll oder ratsam, zum Betrieb einer Webpräsenz auf Content Management Systeme mit Verbindung zu einem Datenbank Server zu setzen. Sei es eine kleinere Site mit mittelmäßig viel Inhalt (z.B. um ein Portfolio mit weniger als 500 Einzelseiten darzustellen) oder der SQL-faule Profi mit Hang zu schlichten und schnellen Web Anwendungen. In diesen oder anderen Situationen lohnt ein Blick auf Content Management Systeme, die eben keinen Datenbank Server wie MySQL, PostgreSQL, Oracle & Co. benötigen. Hier finden Sie ein mittlerweile über die Jahre stark angewachsenes Archiv genau dieser Systeme.

Wenn Sie auch ein interessantes Content Management System kennen und es hier eingetragen haben möchten, können Sie mir sehr gern einen Vorschlag über das Kontaktformular senden.

Anzeigen: Günstige Server mieten und Hochleistungsserver jetzt sichern. Inkl. günstigen de Domains und Vserver

  • CMS ohne Datenbank

    Self!Service lite – auch für Online Shops nutzbar

    „Self!Service lite“ – wohl eines der einfachsten Content Management Systeme Dieses CMS besticht durch seine extrem einfache Installation und Administration! Installation: relevante Daten hochladen Dateischreibrechte vergeben Fertig! Administration: Textformatierung dank „TinyMCE“ so einfach wie in vielen Office- Programmen Bilder hochladen und „echt“ skalieren Download- Dateien hochladen und automatisch verlinken Online- Shops einrichten – inkl. PayPal- bzw. Kreditkartenabrechnung Menüeditor: Bezeichnung des Menüpunktes angeben – neue Seite befüllen – Menüs in beliebiger Tiefe Verschieben und Kopieren von Menü- Punkten und Strängen samt Inhalt Galerie Editor: dank Massenbild- Uploader mit wenigen Klicks umfangreiche Fotogalerien erstellen – inkl. Darstellung der Großansicht in einer „Lightbox“ Multi- Admin und Passwortschutz für Besucherzugriffe Sichern und Wiederherstellen von…

  • CMS ohne Datenbank

    moziloCMS – auch ohne HTML-Wissen nutzbar

    Was ist moziloCMS? moziloCMS ist ein kostenloses, einfaches und übersichtliches Content-Management-System (CMS). Es richtet sich vor allem an Benutzer mit geringen HTML-Kenntnissen und besticht durch seine klare Benutzerführung. Das Erscheinungsbild von moziloCMS läßt sich mittels Template- und CSS-Datei beliebig anpassen – auch diese Dokuwebsite hier basiert auf moziloCMS. Was sind die Vorteile von moziloCMS? keine Datenbank nötig Beschränkung auf die wirklich wichtigen Funktionen Unterteilung Ihrer Website in logische Bestandteile leicht zu erlernende Syntax unkomplizierte Einrichtung auf dem Server einfache Administration und Inhaltspflege ohne HTML-Kenntnisse Erscheinungsbild beliebig anpaßbar Was brauche ich für moziloCMS ? moziloCMS setzt einen Webserver voraus, der PHP 4 oder höher unterstützt; eine Datenbank wird nicht benötigt.

  • CMS ohne Datenbank

    cms -db – generiert auch automatisch Sitemaps

    cms -db ist ein CMS, das keine Datenbank benötigt, sondern alles in Textdateien abspeichert. Funktionen: – Templates – WYSIWYG-Editor – Suchfunktion – verschiedene, automatisch generierte Menüs – URL-Rewriting mittels mod_rewrite ist möglich – Gästebuch – automatisch generierte Sitemap – Browser- und Betriebssystem-Statistik Das CMS steht unter der GNU General Public License 3

  • CMS ohne Datenbank

    Trawler web CMS – ist XHTML-konform

    Trawler web CMS (vormals Mein Senf dazu CMS) ist ein flexibles Content Management System, das im Internet und Intranet eingesetzt werden kann. Der Autor schreibt: Zielsetzung ist, ein CMS zur Verfügung zu stellen, das modernen Anforderungen an XHTML-Code und Layouts genügt. Mit umfangreiche Bearbeitungsmöglichkeiten gibt es Ihnen den gestalterischen Freiraum, den Sie brauchen. Dabei ist eine vollständige Kontrolle über den Quellcode möglich. Der Redaktionsbereich arbeitet weitestgehend getrennt von der Liveversion. Sie brauchen in Ihrem Seiten-HTML also keine Rücksicht auf Programmbereiche nehmen. Damit sind auch barrierefreie Seiten möglich. Selbstverständlich gibt es auch ein Benutzerverwaltung, mit der Sie Ihr Team nach Wissen und inhaltlicher Kompetenz einbinden können. Von einer eingeschränkten Oberfläche bis…

  • CMS ohne Datenbank

    Django – skaliert von der Microsite bis zum Enterprise CMS

    Django ist eigentlich kein Content Management System, sondern ein extrem skalierbares Web Framework mit Unterstützung für viele Datenbank-Systeme und Webserver. Mit Django werden ganze Content Management Systeme entwickelt. Django ist ein äußerst flexibles und vielseitiges auf Python basierendes Framework, mit dessen Hilfe in sehr kurzer Zeit Blogs, Content Management Systeme und sehr große Websites entwickelt werden können. Django bringt von sich aus einen auf Python basierenden Webserver für Entwicklungszwecke mit und benötigt zunächst auch keinen Datenbankserver. Es lassen sich entweder ganz ohne Datenbank dynamische Webseiten entwickeln, oder man verwendet die Datei-basierte Datenbank SQLite (welches in Python 2.5 schon integriert ist). Ansonsten verwendet man einfach MySQL, PostgreSQL, Oracle oder SQLite –…

  • CMS ohne Datenbank

    Contenite – mit Web-Installer schnell installiert

    Contenite ist ein Content Management System, welches sich sich einfach per webbasiertem Installer konfigurieren und installieren lässt. Es kann mit oder ohne MySQL verwendet werden und ist entworfen für kleinere bis mittlere Sites mit einem oder wenigen Content-Erstellern. Dieses Content Management System wurde unter der GNU GPL veröffentlich und ist kostenlos als Open Source beziehbar.

  • CMS ohne Datenbank

    Eforia Webmanager – nicht kostenlos aber mächtig

    Eforia Webmanager ist ein Content Management System, welches ohneDatenbank funktioniert und wird mit 13 vorgefertigten Templates ausgeliefert. Weitere sollen folgen und sind sehr viel Zusatzfunktionen vorhanden. Der Preis dafür beläuft sich auf 69,- Euro. Hier ein Auszug aus der Webseite bezüglich Features: Benutzerverwaltung für Redakteure Benutzerverwaltung für Besucher Automatische Generierung der Navigation (z.B. Menüs) Seitenerstellung wahlweise dynamisch, statisch oder Mischformen Zeit- und Ereignisgesteuertes Publizieren Komfortabler WYSIWYG-Editor Komplette Kontrolle über erzeugten Code (Quelltextmodus) Entwurf-/Versionsystem Erinnerungssystem Unterstützung mehrsprachiger Websites Integrierter Formmailer (z.B. für Kontaktformular) Link Checker Update Assistent Offene Schnittstelle für eigene Erweiterungen System-Statusüberwachung über RSS-Feed Integrierte Live-Statistik Backup-Funktion Bilder-Galerie Newsletter Verwaltung JobBörse Kontaktbörse News-System (auch als Weblog nutzbar) Mail2News – Gateway…

  • CMS ohne Datenbank

    GERNOVA Interweb – CMS auf Basis von Perl

    Das Web-Content-Management-System GERNOVA Interweb basiert auf Perl, benötigt keine Datenbankanbindung und enthält diverse Module für interaktive Inhalte: z.B. Abstimmungen, Besucherzähler, Bot, Chat, Diskussionsforum, Gästebuch, eigene Formulare oder ein Shopsystem. GERNOVA Interweb kostet inklusive einer Lizenz für 12 Monate 127,50 EUR. Es ist auch ein öffentlicher Testzugang verfügbar.

  • CMS ohne Datenbank

    VIO Matrix – unterstützt Offline-Erstellung von Seiten

    CMS VIO.Matrix ist eine Microsoft Windows Anwendung, die entweder einfach statische Seiten generiert und diese via FTP auf einen Webserver kopiert oder es läuft „wirklich dynamisch“ auf einem Webserver und bringt dann seine eigene Datenbank mit. MySQL oder sonstiges ist also nicht notwendig – der Server muss im letzteren Fall lediglich die Ausführung von Binaries erlauben. Für Privathomepages gibt es das System auch in einer kostenlosen Variante .