JoomlaLinkmap – Weblinks aus Joomla als Mindmap und Link Submission System

Wem JoomlaMindmap sehr gefallen hat, wird sich nun wahrscheinlich auch über JoomlaLinkmap freuen können. JoomlaLinkmap ist ein neuer Ableger zur Darstellung Flash basierter Mindmaps aus den Weblinks des Content Management Systems Joomla. Diese Applikation ist auch als vereinfachtes Link-Submission-System gedacht. Neue Links können von Besuchern zu den vorhandenen Weblinks-Kategorien gepostet und später vom Admin freigeschaltet werden.

Download JoomlaLinkmap (einfach auspacken und die config.php editieren)

JoomlaMindmap – Die etwas andere Sitemap

JoomlaMindmap ist ein einfach zu installierendes Addon zum Content Management System Joomla!, welches aus dem gesamten Content (inklusive Sektionen, Navigation, Kategorien, Weblinks, Newsfeeds, archivierter Content und der Menüs) eine dynamisch generierte Flash basierende Mindmap erzeugt (Beispiel). Die gesamte Site lässt sich mit allen Informationen (auch der Meta Description) sehr einfach auf einer einzigen Seite in Form einer Mindmap sichten und navigieren.

Die erzeugte Mindmap lässt sich aufgrund des integrierten Freemind Flash Browsers komfortabel mit der Maus verschieben, skalieren und sogar durchsuchen. Mit einer Lupenfunktion kann man die Übersicht der gesamten Map heranzoomen und so schnell interessante Bereiche für sich herausfiltern. Das Auf- und Zuklappen einzelner Knoten ist dabei obligatorisch.

Was macht JoomlaMindmap eigentlich ?

JoomlaMindmap erzeugt aus der Content Struktur von Joomla! zunächst eine XML-Struktur, die bei jedem Aufruf komplett geladen wird. Diese XML-Struktur, die in der Datei sitemap.php dynamisch generiert wird ist Freemind kompatibel. D.h. das kostenlose Mindmap Programm Freemind ist in der Lage, diese XML-Datei zu laden. Zusätzlich gibt es aber zur Visualisierung Freemind kompatibler XML Daten einen Flash Browser, der das Ganze in einer Webseite machen kann. JoomlaMindmap ist nichts anderes als ein Tool, welches das nötige Futter für den Freemind Flash Browser liefert.

JoomlaMindmap ist insgesamt modular aufgebaut. Für den Standard Content von Joomla! sind alle notwendigen Module vorhanden, um diese visuell ansprechend darzustellen. Weitere Module lassen sich (Kenntnisse in PHP und XML vorausgesetzt) recht einfach entwickeln. So könnten auch andere Komponenten für Joomla! mit eingebunden werden.

Installationshinweise

JoomlaMindmap wurde aufgrund des Platzbedarfs auf dem Bildschirm nicht als Komponente, Modul oder Mambot entwickelt. Bei sehr großen Sites ist es schließlich übersichtlicher, die Mindmap allein im Browserfenster zu haben. Vielleicht implementiere ich das aber später noch.

Der Inhalt der ZIP-Datei wird einfach in ein Verzeichnis auf dem Webspace kopiert und in der config.php (siehe Config-Section) der absolute Pfad zur Joomla Konfigurationsdatei (configuration.php) angegeben. Das war`s auch schon.

Dieser Pfad wird eingetragenDer absolute Pfad zur configuration.php von Joomla! lässt sich auch einfach aus der Administration heraus recherchieren (siehe Screenshot rechts). Rufen Sie sich zunächst dafür die Administartion von Joomla! auf und loggen Sie sich ein. Dann gehen Sie in das Menü „Site“ und danach auf „Global Configuration“. Der Reiter „Server“ zeigt Ihnen schon als ersten Punkt den absoluten Pfad der Installation an. Diesen tragen Sie bitte in die config.php von JoomlaMindmap ein. Danach sollten Sie das Wunder von JoomlaMindmap erleben können..

Damit die Mindmap auch von Besuchern der Webseite aufgerufen werden kann, ist es natürlich sinnvoll, einen Link mit dem MenuManager von Joomla (z.B. für das Mainmenu) anzulegen. Alternativ kann man aus dem Menumanager auch einen Wrapper zur index.php von JoomlaMindmap setzen und die gesamte Mindmap innerhalb des Templates (siehe auch „Download und Test“ unten) angezeigen.

Tipp zur Installation v. JoomlaMindmap
Falls die Installation zunächst nicht klappt und nur ein leerer Knoten angezeigt wird, lohnt es sich, einmal die sitemap.php statt die index.php aufzurufen und den Quelltext der Ausgabe anzusehen. Dort findet man oft Hinweise für eine Lösung des Problems.

Download und Test
Download für Joomla 1.5 | Download JoomlaMindmap für Joomla! 1.0x

Dynamische Mind Map-Generierung mit PHP

Der FreemindFlashBrowser scheint einer der ersten Mind Map-Tools zu sein, mit dem man komfortabel und dazu visuell sehr ansprechend dynamisch Mind Maps für die Darstellung im Webbrowser generieren kann. Es hat zwar keine direkte Schnittstelle oder API dazu. Aber wenn man dynamisch eine Freemind XML-Datei (.mm) in PHP erzeugt, kann man den FreemindFlashBrowser zur Anzeige dergleichen verwenden. Das Ganze funktioniert wie folgt:

Was die Entwicklung besonders vereinfacht ist die Tatsache, dass die in der mitgelieferten HTML-Datei (für die Anzeige des Mind Maps im Web) anzugebende .mm-Datei (im XML-Format) nicht unbedingt die Endung .mm haben muss. Wenn man stattdessen .php verwendet, akzeptiert dies der FreemindFlashBrowser. Zudem ist man in der Lage, bei den meisten Webhostern einfach mit PHP das benötigte XML-Konstrukt zu erzeugen. Das einzige Problem ist nur, dass man keine Post-Variablen an diese Datei übergeben kann. Daher muss man sich mit Get-Variablen und damit die Übertragung über die URL begnügen. Vielleicht existiert hier aber noch eine andere Möglichkeit?!

Wenn man dynamische Mind Maps aus Formulareingaben erzeugen will, sollte die HTML-Datei, die auch den FreemindFlashBrowser als swf-Datei enthält, natürlich die Endung .php besitzen.

Ich habe testweise mal die Standard-HTML-Datei um ein Formular erweitert und eine kleine Webapplikation entwickelt, die ein Mind Map über 2 Ebenen erzeugt. Dabei kann man mit dem Formular die Anzahl Knoten in der ersten und zweiten Ebene bestimmen und damit dynamisch eine Mind Map generieren.

Wer sich für das Thema interessiert kann hier als Anregung alle Dateien dazu herunterladen dynamic-freemind.zip oder auf den folgenden Seiten die Quelltexte ansehen.

Quellcode der XML-Generierung

Hier der Quellcode der XML-Erzeugenden .mm-Attrappe:

\n‘; } } ?>

Quellcode der HTML-Datei (Anzeige)

Und hier die zur Anzeige im Web benötigte HTML-Datei (modifiziert um ein Formular). Weil die Anzeige von HTML auf der Webseite etwas problematisch ist, öffnet sich ein neues Fenster. Dort einfach im Browser den Quelltext anzeigen lassen.

Man beachte für die Variablenübergabe an die .mm-Atrappe besonders den unteren Bereich (fo.addVariable…).

Visualisierung von Freemind Mind Maps im Webbrowser mit Flash

Die nur 50 kByte kleine Flash-Applikation Freemind
FlashBrowser
erlaubt die Visualisierung von Freemind Mind Maps im Webbrowser. Das erleichtert die Verteilung dieser Dokumente ungemein. Denn nicht selten hapert die Weitergabe an einer fehlenden Installation oder an Inkompatibilitäten zu anderen Mind Map-Applikationen.

Beim Einlesen der .mm-Dateien, wird die XML-Struktur nicht einmal konvertiert oder anderweitig bearbeitet. Sondern direkt eingelesen und im Browser angezeigt. Von Freemind eingefügte Icons, Wolken, Grafiken o.ä. bleiben dabei erhalten.

Die Entwickler von Freemind haben zwar selbst auch ein Tool für den Webbrowser anzubieten. Jedoch ist dieses ein Java-Applet, welches bei einigen Benutzern nicht sonderlich beliebt ist. Das Macromedia Flash-Format hingegen ist besonders weit verbreitet. Daher ist Freemind Flashbrowser gerade zur rechten Zeit am rechten Ort.

Auf der Webseite des Autors sind einige Mind Maps, u.a. miteinander verlinkt, zum Ausprobieren. Das mitgelieferte Beispiel habe ich auch auf diesem Server abgelegt.

FreemindFlashBrowser ist unter der GNU GPL veröffentlicht und kann von der Freemind Wiki-Seite heruntergeladen werden.