Prozesse, die nicht weiter leben wenn man die Shell verlässt

Möchte man einen Prozess in einer Linux Shell weiter leben lassen, wenn man sie verlässt, verwendet man nohup. Sonst werden die aus der Shell gestarteten Prozesse beim Verlassen beendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.