Mustafa Görmezer

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Dokumenten Konverter Tipps / Szenarios Einstellungen in Microsoft Word für den Einsatz auf einem Server

Einstellungen in Microsoft Word für den Einsatz auf einem Server

E-Mail Drucken PDF

Wenn Microsoft Office zur Automatisierung aus anderen Applikationen heraus (wie z.B. mit Office2PDF 2007) über COM verwendet werden soll, empfiehlt es sich einige Einstellungen im Vorfeld vorzunehmen. Die nachfolgend gezeigten Einstellungen machen Microsoft Word fit zum Einsatz auf einem Server.

Das Ziel dabei ist, dass keine Popup-Dialoge oder andere Rückfragen aus Microsoft Word heraus u.U. eine Konvertierung blockieren.

Microsoft Word-Einstellungen:

Folgende Einstellungen gelten insbesondere, wenn Sie Microsoft Word gerade frisch installiert haben.

  • Loggen Sie sich als Benutzer ein, der Microsoft Word über die Fremdapplikation steuert (z.B. der Office2PDF 2007-Benutzer).
  • Starten Sie Microsoft Word. Beim Start registriert es sich selbst auf dem System als COM Applikation
  • Schließen Sie alle Dialoge, die während des ersten Starts von Microsoft Word aufgeblendet werden. Z.B. nach Eingabe Ihrer Initialen, oder den Office Assistenten.
  • Blenden Sie den Office Assistenten dauerhaft aus.
  • Deaktivieren Sie die Feedback-Funktionen ab Microsoft Word 2003 dauerhaft.
  • Beenden Sie Microsoft Word.

Standard-Makros:

Wenn Sie in Microsoft Word Standard-Makros eingerichtet haben, sei eine Deaktivierung oder Deinstallation empfohlen, da sie Konvertierungsprozesse verlangsamen können. 

Einsatz auf Windows Server 2008

Auf Microsoft Serversystemen gelten verschärfte Sicherheitsbeschränkungen, die einem Admin schon das Leben schwer machen können. Meist lassen sich Dateien nicht laden oder speichern. Hier gibt es einen Tipp, wonach die Erzeugung eines Verzeichnisses dieses Problem löst.

Login unter Windows als Systemuser

Wenn Sie unbedingt ein Tool als Systemuser betreiben wollen und das Verhalten eingeloggt als Systemuser testen wollen. Hier ist ein Video, welches dies erläutert: http://www.youtube.com/watch?v=CcAE37i289w  

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 23. November 2012  

Schnipsel

Metadaten und URLs extrahieren mit PDFx

PDFx ermöglicht es, Metadaten und URLs aus PDF-Dokumenten zu extrahieren. Es ist ein Python-Programm für die Kommandozeile und kann auch als Python-Modul aus anderen Anwendungen heraus verwendet werden. Das Programm wurde unter der Apache Lizenz veröffentlicht.

 
Excel-Dateien lesen mit Python

Microsoft Excel Dateien lassen sich mit der Python Bibliothek XLRD Plattformunabhängig lesen und schreiben. Dieser Artikel von Mike Driscoll zeigt ein BEispiel, wie man es ohne Office-Installation macht.

Anzeigen

 

Statistik

Seitenaufrufe : 7829975

Wer ist online

Wir haben 172 Gäste online