Software zur Erstellung von 3D-PDF Dokumenten

Hier eine Liste von Software, die in der Lage ist, 3D-PDF Dateien zu erzeugen:

Adobe Acrobat 3D und Acrobat Pro Extended

Zu Adobe Acrobat 3D ist wohl nicht viel zu sagen, da es wohl der Platzhirsch unter den 3D-PDF-Erzeugern ist. Zurzeit liegt es in Version Pro Extended vor.

Adobe Acrobat 3D erzeugt aus einer Vielzahl gängiger CAD/3D-Systeme direkt 3D-PDF-Dokumente und kann auch Office Dokumente zu PDF konvertieren. Für das 3D-PDF Format wird das Quellsystem (die CAD Applikation) der zu konvertierenden Dokumente nicht benötigt. Nicht unterstützte Systeme können dagegen über einen Erfassungsvorgang „abgefilmt/gecaptured“ werden. Es benötigt dann aber die entsprechende Software, da der Benutzer die Gemoetrie laden und ein paar mal von allen Seiten betrachten muss.

Wer automatisiert im Batch oder per Verzeichnisüberwachung Adobe Acrobat 3D nutzen möchte, kann gern das kostenlose Tool Acrobat2PDF Batch Converter als Zusatztool verwenden. Es ist Open Source und liegt auch als Quelltext vor.

Immersive Design IPA

Die Software IPA der Firma Immersive Design aus Massachusetts, USA, kann interaktive 3D-PDF-Dateien und das Datenformat U3D generieren. Dadurch können Anwender interaktive 3D-Dokumentationen für Trainingsprogramme, Schulungen, Werbung, Marketing und Technische Dokumentationen erstellen. Wird IPA in Verbindung mit Adobe Acrobat Professional 7.0 genutzt, so können interaktive 3D-PDF-Dateien erstellt werden, die mit dem kostenlosen Adobe Reader ab Version 7.0 betrachtet werden können.

Quadrispace Document 3D

Document3D hat einen eigenen 3D-Reader und kann auch Exe-Dateien erstellen, die den Reader und die Datei inkludiert haben. Document 3D hat die Möglichkeit des Exportierens in das U3D-Format, welches dann mit Adobe Writer Professional weiterverarbeitet werden kann, sowie die Möglichkeit des Publizierens direkt in die PDF-Datei. Hierbei wird die gesamte Publikation in PDF gespeichert, inklusive der 3D-Inhalte, Animationen und Expolosionsmodelle. Darüber hinaus können die Daten auch noch als EXE-, WEB-, PRINT- oder CDROM-Publikation gespeichert werden.

Right Hemisphere Deep Exploration

Das neuseeländische Unternehmen Right Hemisphere entwickelt Software, mit der sich 3D-CADDaten für den Einsatz in der visuellen Kommunikation umfunktionieren lassen. Die CAD Ausgangsdaten werden zu schlanken Allzweck-Grafikinhalten, die vielfältig weiterverwendet werden können. Deep Server oder die Client-Software Deep Exploration ermöglichen den Export von 3DAnimationen und 3D-Modellen in das U3D-Format, welches wiederum in PDF-Dokumente eingebunden werden kann.

Actify Spinfire

Das Werkzeug Spinfire für Microsoft Office, der englischen Firma Actify Inc. ermöglicht die 2D- und 3D-Datenintegration in Office-Dokumente. U3D-PDF-Dateien können mittels Spinfire und Microsoft- Office-Applikationen durch einen Mausklick erstellt werden. Die interaktive 3D-PDF-Datei kann über eine Schaltfläche in der MS-Office-Toolbar erzeugt werden.

Subdo

Subdo erlaubt den Import von nativen CAD-Daten und den Export von 3D-PDF, 3D-Web, Exe, Videos und Bildern.

 

Meshlab und Miktex als Open Source-Alternative

Mit den Tools Meshlab und Miktext ist es möglich, kostenlos 3D-PDF-Dokumente aus z.B. VRML und STL zu erstellen. Das Ganze ist auch im Batch einsetzbar.

Kommentar verfassen