PrintJob Watcher – Druckerüberwachung und Statistik

Dieses Python Script ist mir schon früher sehr positiv aufgefallen. Ich nenne es mal PrintJob Watcher. Es protokolliert alle Aktivitäten der angeschlossenen Drucker – egal ob lokaler Drucker oder Netzwerkdrucker.

Das Beispielscript gibt z.B. folgendes aus:

  • den Windows Benutzernamen
  • der benutzte Druckername
  • Titel und Dateiname des gedruckten Dokuments
  • die Anzahl gedruckter Seiten
  • Zeitpunkt der Druckernutzung

Es hat nur ein Handicap: Die ausgegebene Anzahl der gedruckten Seiten eines Users wird nicht immer korrekt ausgegeben. Vielleicht kann es ja jemand fixen. Wenn man aber den Wert für delay_secs von standardmäßig 1 auf 10 erhöht, stimmt die Ausgabe fast.

Hinweis: Das Programm benötigt neben Python das WMI-Modul von Tim Golden und die Python Windows Extension von Marc Hammond. Außerdem muss vor dem Start das Tool makepy (zu finden im Tools-Menü von Pythonwin) auf folgende Typbibliotheken ausgeführt werden:

  • Microsoft WMI Scripting Library
  • WMI ADSI Extension Type Library
  • WMICntl Type Library

Aber hier nun das Script:

Von Tiff zu PDF einmal ohne Ghostscript

Tiff Dateien können auch ohne Ghostscript sehr einfach zu PDF konvertiert werden. Die Tiff Bibliothek macht es möglich, denn es enthält ein nettes kleines Kommandozeilen Tool tiff2pdf (für Windows oder Linux), welches verschiedenste Tiff Dateien in der Kommandozeile zu PDF konvertiert. Es kapselt dabei einfach die Bilder in das PDF Format ein. PDF wird somit quasi als Container verwendet.

PDF Dokumente stempeln mit pdftk

Mit dem kostenlosen PDF Toolkit pdftk ist es möglich, auf einfache Weise PDF Dokumente zu stempeln. Dabei wird dem zu stempelnden Dokument der Inhalt eines anderen PDF Dokuments überlagert.

Wenn Sie z.B. das PDF Dokument mydoc.pdf als Geheim stempeln wollen, benötigen Sie zunächst eine andere PDF Datei(stamp.pdf), die einfach nur den Schriftzug „GEHEIM“ enthält. Den Stempel-Vorgang führen Sie dann mit dem Tool pdftk wie folgt durch:

Bitte beachten Sie auch die Abmaße der zu überlagernden Dokumente!

Übrigens: Angus Johnson bietet auch eine GUI-Oberfläche zu PDFTK an, mit dem man das Kommandozeilentool parametrisieren kann.

Dokumente mit OpenOffice vergleichen und Unterschiede in einer PDF Datei zeigen

Ein sehr interessantes PyUNO Script, welches zwei Word Dokumente mit OpenOffice gegeneinander vergleicht und die Unterschiede in einer PDF Datei markiert hat Neil Blakey-Milner in seinem Blog veröffentlicht.

Dabei werden neu erzeugte Passagen farblich hervorgehoben und gelöschte Passagen durchgestrichen dargestellt. Man kann diese Funktion mit der aus Microsoft Office bekannten Dokumente vergleichen und zusammenführen vergleichen.

 

Damit das Programm im Netz nicht verloren geht, hab ich es hier nochmal abgelegt: PyUNO compare doc