Mustafa Görmezer

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Blog PDF-Konvertierung Linbox-Converter (PDF Server)

Linbox-Converter (PDF Server)

E-Mail Drucken PDF

Linbox-Converter Server
Linbox-Converter Server
Linbox Converter ist ein Client/Server-basierter Dokumenten-Converter, welches Microsoft Office für den Export nutzt und die konvertierte PDF-Datei per Socket-Verbindung an den Client sendet. Dadurch lässt sich der Client auch unter Linux/UNIX oder auf dem Macintosh nutzen, während der Server auf einem Windows-PC aufgesetzt wird.

{mosimage}Linbox Converter ist mit Python programmiert worden, wodurch sich für die Clients eine gewisse Plattformunabhängigkeit bietet. Jedes von Python unterstützte System kann somit Microsoft Office Dokumente mit einem einfachen Befehl in der Kommandozeile zu PDF, PostScript, Text, HTML, RTF und TIFF konvertieren - unabhängig davon, ob Microsoft Office installiert ist oder nicht. Das Beste jedoch ist: Linbox Converter ist unter der GPL freigegeben.

{mosimage}Der Client ist denkbar einfach zu benutzen: Ein einfaches lbx-converter Dokument.doc Dokument.pdf genügt, um in sekundenschnelle Dokumente zu konvertieren. Bei der Übertragung der konvertierten Dokumente werden diese auf dem Server als Zip-Datei eingepackt und auf dem Client nach Empfang extrahiert. Das schont die Bandbreite des Netzwerks und ist vorbildlich. Zu erwähnen ist ebenfalls, dass Linbox-Converter eine Multithread-Anwendung ist (mehrere User können gleichzeitig Konvertierungen anstossen).

Interessant ist auch, dass u.a. auch folgende Konvertier-Möglichkeiten bestehen:

Doc2pdf, Doc2ps, Doc2rtf, Doc2html, Doc2txt, Doc2tiff, Txt2html, Txt2ps, Rtf2txt, RTF2ps, Psu2pdf, Pdf2ps, Psu2tiff, Xls2pdf, Xls2html, Xls2txt, Xls2ps, Ppt2pdf, Ppt2ps, Ppt2gif, Ppt2html, Ppt2rtf, ps2psu 

Das Projekt wurde von Renault finanziert - Man hat sich also Mühe gegeben bei der Umsetzung. Und in der Tat: wenn man sich den Quellcode betrachtet, fällt auf, dass jedes Ereignis abgefangen und größtmögliche Sorgfalt auf einen stabilen Betrieb gelegt wurde. Das ist eine besondere Herausforderung, denn Microsoft Office reagiert nicht gerade zuverlässig, wenn man es versucht zu automatisieren. Aber trotzdem ist Linbox-Converter, wenn man die komplizierte Installation des Servers überwunden hat, eine überaus gut gelungene Anwendung, die man insbesondere bei vielen UNIX-Nutzern im Netzwerk empfehlen kann. Aber wahrscheinlich wird sich beim Komfort in Zukunft noch einiges tun, denn die Anwendung wurde ja gerade erst unter der GPL veröffentlicht...

Hinweis: Zum Betrieb des Servers ist Python, Pywin32 für Windows und ein Postscript Druckertreiber notwendig. Und natürlich nicht zu vergessen: Microsoft Office 2000/XP.

Download-Seite des Linbox-Converters

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 10. April 2007  

Comments are now closed for this entry


Schnipsel

Metadaten und URLs extrahieren mit PDFx

PDFx ermöglicht es, Metadaten und URLs aus PDF-Dokumenten zu extrahieren. Es ist ein Python-Programm für die Kommandozeile und kann auch als Python-Modul aus anderen Anwendungen heraus verwendet werden. Das Programm wurde unter der Apache Lizenz veröffentlicht.

 
Excel-Dateien lesen mit Python

Microsoft Excel Dateien lassen sich mit der Python Bibliothek XLRD Plattformunabhängig lesen und schreiben. Dieser Artikel von Mike Driscoll zeigt ein BEispiel, wie man es ohne Office-Installation macht.

RSS Feed

Anzeigen

 

Statistik

Seitenaufrufe : 7831854

Wer ist online

Wir haben 271 Gäste online