Mustafa Görmezer

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home Blog Google GDSAddFile - Bessere Indizierung von Quellcode in Google Desktop Search dank manueller Eingriffe

GDSAddFile - Bessere Indizierung von Quellcode in Google Desktop Search dank manueller Eingriffe

E-Mail Drucken PDF

GDSAddFile ist eine Google Desktop Search Komponente zum manuellen Hinzufügen von ausgewählten Dateien zum Index. Es basiert nicht wie viele andere Komponenten auf das einfache Indizieren von bestimmten Dateitypen anhand der Dateiendungen. Vielmehr wird durch eine manuelle Selektion durch den Benutzer speziell ausgewählte Dateien (die man unbedingt aus dem Index heraus finden möchte) manuell dem Index hinzugefügt.

Das hat den Vorteil, dass man Google Desktop Search nicht über viele Verzeichnisse und Laufwerke laufen lassen muss und der Index so viel kleiner bleibt und trotzdem sehr gute Suchergebnisse geliefert werden. Ich würde sogar sagen, dass ein manuell zusammengestellter Index immer bessere Resultate liefert.

GDSAddFile wird aus dem Kontextmenü heraus aufgerufen und akzeptiert alle Textdateien unabhängig der Dateiendungen. Damit lassen sich dann auch ganze Quellcode Archive komfortabel mit Google Desktop Search durchsuchen.

Installation

Das Programm wird durch einen einfachen Aufruf der GDSAddFile.exe im Kontextmenü (welches durch die rechte Maustaste erreichbar ist) installiert. Es lässt sich dann auf einzelne oder mehrere Dateien anwenden.

Deinstallation

Die Deinstallation erfolgt mit GDSAddFile.exe -u

Download GDSAddFile

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 20. Januar 2013  

Comments are now closed for this entry


Schnipsel

Metadaten und URLs extrahieren mit PDFx

PDFx ermöglicht es, Metadaten und URLs aus PDF-Dokumenten zu extrahieren. Es ist ein Python-Programm für die Kommandozeile und kann auch als Python-Modul aus anderen Anwendungen heraus verwendet werden. Das Programm wurde unter der Apache Lizenz veröffentlicht.

 
Excel-Dateien lesen mit Python

Microsoft Excel Dateien lassen sich mit der Python Bibliothek XLRD Plattformunabhängig lesen und schreiben. Dieser Artikel von Mike Driscoll zeigt ein BEispiel, wie man es ohne Office-Installation macht.

RSS Feed

Anzeigen

 

Statistik

Seitenaufrufe : 7830283

Wer ist online

Wir haben 137 Gäste online